CHATEAU PALMER > 1992

Ein toller Wein, der seine Reife erreicht hat
Das Informationsblatt zum Jahrgang herunterladen
Die Merkmale des Jahrgangs

Dieses feuchte Jahr mit üppigem Traubenaufkommen unterlag aufgrund eines heißen und besonders regenreichen Monats August starker Bedrohungen durch kryptogamische Krankheiten. Das trockene Wetter im September begünstigte die Reifung der Trauben.

Die Ernte vollzog sich unter Abwechslung von Regen, Sonne und Kälte, was den Abschluß der Reifung erschwerte.

Weinlesezeitraum: vom 28.09.1992 bis zum 12.10.1992

Die Assemblage:

Cabernet Sauvignon: 50%
Merlot: 43%
Cabernet Franc: 5%
Petit Verdot: 2%

Reifepotenzial

2015. Zu trinken.

Verkostung

Verkostungsnoten de Enrico Bernardo, den 01.12.2011:

Die granatrote Farbe mit ziegelfarbenen Reflexen ist leichter als diejenige der Jahrgänge 1994 und 1993.
Die Nase ist geschlossen mit animalischen Noten und Aromen von eingelegten Tomaten, Koriander und Holzwachs.
Am Gaumen präsentiert sich der Wein ausgewogen und leicht mit einem reinen und ausgesprochen frischen Abgang.

Verkostungsnoten de Georges Lepré, den 04.02.2009 :

Ein intensives Rubinrot mit einigen orangefarbenen Nuancen an der Oberfläche.

Das sehr offene Bukett bietet eine Aromenpalette bestehend aus schwarzen Beeren, Trockenobst, Pfeffer, Zimt, Leder, Moos und Lakritz.

Der zarte Geschmack präsentiert die abgeklungene Substanz der Tannine, schöne Frucht und dezente Frische. Ein ausgewogener und mäßiger Wein, der sich sacht bis hin zu einem moderaten, aber doch angenehmen und genüsslichen Abgang entfaltet.

Vor 2015 zu trinken.

Pressemeinungen

Wine Magazine, den 01.05.2002
« " Tobacco and cigar-box aromas, hints of creamy summer fruits." TF
"A well structured, complex wine. Spicy, cedary notes on palate. Inky." LW »

La Revue du Vin de France, Pierre Casamayor, den 01.02.2002
« Un nez plutôt ouvert, avec des notes de tabac blond, de menthe, de cuir et de fruits cuits. La bouche est légère avec un déficit de concentré mais une réelle amabilité aromatique. A boire, pour le plaisir immédiat.  »

Divo, den 01.11.2000
« Assemblage : Cabernet Sauvignon 48%, Merlot 46%, Petit Verdot 6%.
Robe noire à la frange épaisse bleutée. Nez réservé, fermé, pur, profond, aux arômes de fruits noirs tirant sur le réglisse.
Bouche pleine, charnue, à la texture serrée, dense, musclée, sur des tanins abondants fermes et enrobés, légèrement granuleux ; belle persistance sur des notes réglissées.
Vin charnu et racé au très bon potentiel de vieillissement. Garde probable : 20 ans. »

Party for a dear friend, Nerval, den 01.09.1999
« Received this bottle as a gift from a dear friend a couple of days before her long journey, and decided to open it for her. Dark ruby in the glass, with no signs of ageing. Soft, delicately perfumed nose that shows vanilla, raw meat, red berries, a bit of smokiness and lead pencil. On the palate it is a light-bodied wine with not tannins to speak of, a red berry profile packed with chocolate aromas, and a fair amount of sweetness. Lowish acidity.

Despite the vintage I found this to be a very drinkable, quite enjoyable wine, with astonishing ripeness for a 1992 and no sign of astringency. May be it was just a certain lean character on entry or real depth of taste and complexity that made it weaker than other vintages. A fnie wine that delivers typical Bordeaux aromas and real character, even if it lacks some magic. »

Jahrgänge

Schließen